Von Hannover in die Wedemark und zurück

Irgendwo nördlich von Hannover

Nachdem ich von der mehrtägigen Tour auf der Emsland-Route zurückkam, wollte ich mich erst einmal einen Moment entspannen und den Sonnenbrand auskurieren. Das hat dann genau zwei Tage gehalten und ich unternahm einen kurzen Ausflug in die Wedemark zu meiner Familie. Diese Gemeinde liegt nördlich von Hannover und ist ein Zusammenschluss von mehr als einem Dutzend Dörfer. Dort habe ich bis zum Jahre 2000 gelebt, bis es mich für 14 Jahre nach Schleswig-Holstein zog. Inzwischen wohne ich bekanntermaßen im Osten der Expo-Stadt.

Weiterlesen

Ostern zwischen Ems und Hase auf der Emsland-Route

Herzlake am Abend nach unserer Ankunft

Nachdem ich eine Freundin mit dem Liegerad-Virus infiziert habe und sie sich ihr eigenes Scorpion fs bestellt hat, war sogleich die Idee einer gemeinsamen mehrtägigen Tour geboren. Einziger Haken an der Sache: Sie hatte noch nicht die notwendige Muskulator entwickelt, um gleich auf große Tour zu gehen. So suchte ich uns die Emsland-Route heraus, welche dank ihres ebenen Profils auch für wenig Geübte befahrbar sein sollte. Glück im Unglück brachte daher das Tief Niklas mit, da er und seine Geschwister unser Vorhaben in den Urlaub zu starten um eine Woche nach hinten schoben, so dass meine Reisebegleitung etwas Luft zum üben hatte.

Weiterlesen

Vorbereitungen für den anstehenden Urlaub

Alles bereit für die kommenden Tage

Heute standen die letzten Vorbereitungen für den anstehenden Urlaub auf dem Plan. Meine defekte Stange der Flagge habe ich noch flink ausgetauscht, nachdem mir TraumVelo umgehend Ersatz geliefert hat. Der Anhänger wurde weitestgehend gegen Schmutz und Wasser abgesichtet, mögliche Quellen von Quietschgeräuschen ausgemerzt und der Inhalt auf störungsfreie Position während des Transport kontrolliert. Die Pedale wurden ebenso gewechselt, nachdem ich mir nach drei Jahren neue Modelle gegönnt habe. Manchmal frage ich mich, wie es Menschen…

Weiterlesen

Austausch der Klickpedale

Alt gegen neu im direkten Vergleich

Mehr als 6000 km haben meine Klickpedale von Shimano nun hinter sich gebracht. Ab und an war bei ihnen eine Schraube locker, doch das ließ sich flink beheben. Auch Dreck und Sand haben ihnen kaum etwas angetan. Anfangs habe ich das Klicksystem gar nicht nutzen wollen, als ich dann jedoch meine erste Tour damit gefahren bin, wollte ich nichts anderes mehr haben. Erst auf einem Liegedreirad entfaltet sich der Spaß damit, da man nicht daran denken muss sie rechtzeitig zu lösen, wenn man zum Stehen kommt.

Weiterlesen

Jungfernfahrt mit meinem neuen Anhänger

Keine Schönheit, dafür flexibel und großräumig - mein neuer Anhänger

Ein Anhänger… lange hat es gebraucht, bis ich mich dazu durchgerungen hatte. Immer wieder habe ich so ein Anhängsel wegdiskutieren können, doch ganz aus dem Kopf ist es mir nie gegangen. Aufgrund eines anstehenden Rad-Urlaubs schob sich das Thema wieder in den Vordergrund und so machte ich Nägel mit Köpfen, damit dieses Hin und Her ein Ende hat. Et voilà – nun bin auch ich ein Trike-Fahrer mit Anhang. Dieser Beitrag handelt von der heutigen Radtour, eine genaue Präsentation des neuen Vehikels liefere ich demnächst nach.

Weiterlesen

Braunschweig und eine seiner schönen Seiten

Ein sonniges Plätzchen an der Bockwindmühle Victoria-Luise

Braunschweig… manch einem fällt da nicht viel zu ein. Mir zum Beispiel. Fußball. Zwischen Hannover und Wolfsburg gelegen. Wirre Autobahnstrukturen. Täglicher Stau. Einigen streuben sich sogar die Nackenhaare, wenn sie an die Stadt als solches denken. Ganz von der Hand zu weisen ist das nicht, da bin auch ich kein Befürworter dieser mehr als 1000 Jahre alten Bastion im Südosten Niedersachsens. Noch schlimmer finde ich da Wolfsburg. Durch Zufall hatte ich nun die Chance ein paar Stunden mit dem Trike umherzufahren, nachdem ich eine Veranstaltung der Fahrradinitiative besucht habe… die so genannte RAD’15.

Weiterlesen